Veranstaltungen des LAFT Berlin

Der LAFT Berlin hat verschiedene Veranstaltungsformate entwickelt, die regelmäßig und überwiegend auf ehrenamtlicher Basis organisiert und durchgeführt werden. Dazu gehören die Fördersummits des LAFT Berlin, auf denen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem gemeinsam mit kulturpolitisch engagierten Interessenten erarbeitet werden. Darüber hinaus führt der LAFT Berlin Arbeitstage und Informationsveranstaltungen zu bestimmten (kultur-)politischen Themen oder Anlässen durch und feiert jährlich in Verbindung mit der Jahresfeier des Performing Arts Programms Berlin ein Sommerfest, auf dem u.a. die Arbeit und verschiedenen Projekte des LAFT Berlin vorgestellt werden. Ein Überblick über die bisherigen Veranstaltungen des LAFT Berlin findet sich im Archiv.

Aktuelle Termine

LAFT Berlin: Digitaler Fördersummit 13. und 14. Januar 2021

Wir laden herzlich ein zu unseren digitalen Arbeitstagen am 13. und 14. Januar 2021. Seit dem letzten Fördersummit am 4. und 5. November 2020 wurde in zahlreichen kleineren Runden weiter gesprochen. Neue Arbeitsgruppen sind entstanden, andere haben ihre Arbeit abgeschlossen oder erste Protokolle abgegeben. Auch die Vorbereitungsgruppe hat sich mehrfach getroffen und über das weitere Vorgehen beraten. Am 13. Januar 2021, wollen wir uns nun gemeinsam den ehrenamtlichen Arbeitsgruppen im LAFT Berlin widmen. Schaltet Euch ab 10:30 Uhr ein und erfahrt, wer im Verband gerade eigentlich an was arbeitet, und zu welchen Themenfeldern noch weitere Unterstützung gesucht wird. Und wenn noch eine Arbeitsgruppe fehlen sollte, lässt sie sich genau hier sehr schnell gründen. Am 14. Januar 2021 gibt ein Impulsvortrag um 11:00 Uhr einen Einblick in den erfolgreichen Partizipationsprozess zum neuen Fördersystem in Zürich. Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen, in vier moderierten Runden aktuelle und übergreifende Themenfelder zu besprechen – von ganz konkreten Forderungen zum bestehenden Fördersystem über die Zugänglichkeit des Fördersystems und Pläne für neue Orte bis zu der Außendarstellung der Freien Szene.

Bitte meldet Euch bis zum 12. Januar bei Tine Elbel unter: tine_elbel@hotmail.com. Teilt dabei auch mit, ob Ihr beim gesamten Programm oder nur an einzelnen Abschnitten teilnehmen wollt. Der Zugang wird nach Anmeldung mitgeteilt.

Fördersummit - digitale Arbeitstage am 13./ 14. Januar 2021
Programmübersicht 


Die Fördersummits des LAFT Berlin richten sich an die Mitglieder sowie an interessierte Fachgäste aus Politik und Verwaltung und anderen kulturpolitischen Initiativen und Verbänden. Die Ergebnisse der Fördersummits werden als mandatierte Positionen des Verbandes in die weitere kulturpolitische Debatte eingebracht. Ein erstaunlich großer Anteil der bei den Fördersummits entstandenen Positionen ist inzwischen Realität geworden. Alle sind herzlich eingeladen. Über weitere Mitwirkung insbesondere von Vertreter:innen marginalisierter Perspektiven würden wir uns sehr freuen. Wir versuchen, den Arbeitsprozess so zugänglich wie möglich zu gestalten und bei Bedarf notwendige zusätzliche Unterstützung zu organisieren. 

This event will take place primarily in German. Questions and comments are also welcome in English.

Der Fördersummit wird nicht gestreamt, aber in Teilen aufgenommen, um (anonymisiert) besser protokollieren zu können. Der Fördersummit wird nicht gefördert und ist Teil der selbstorganisierten kulturpolitischen Arbeit des LAFT Berlin. Wir decken aus den Mitgliedsbeiträgen den Impulsvortrag, eine Grundorganisation und die Sachkosten ab, die Vorbereitungsgruppe und alle Arbeitsgruppen sind ehrenamtlich tätig. 

13. Januar 2021 
Arbeitsgruppen des LAFT Berlin im Fokus

Wer kennt schon alle Arbeitsgruppen im LAFT Berlin? Und alle Positionspapiere und Forderungen? Wir wollen uns gegenseitig über aktuelle ehrenamtliche Tätigkeiten auf den neusten Stand bringen und Zugänge für Neu-Interessierte schaffen. In 20-minütigen Slots stellen Sprecher:innen die Ziele, Erfolge und Probleme ihrer Arbeitsgruppen vor, beantworten Fragen und freuen sich über Meldungen zur weiteren Mitarbeit.

10:00 bis 13:00
Auftakt und Begrüßung

Es stellen sich vor: AG Runder Tisch der freien Kinder- und Jugendtheater, AG Existenzgeld, AG Räume, AG Puppen- und Figurentheater, AG Diversitäts- und Antidiskriminierung, AG Zeitgenössischer Zirkus, AG Archiv der Freien Darstellenden Künste Berlin

14:00 bis 17:00
Es stellen sich vor: AG Darstellende Künste im öffentlichen Raum, AG Konzeptionsgeförderte Gruppen, AG Produktionsortförderung, AG Internationale Zusammenarbeit, AG Transnationale und migrantische Künstler:innen, AG Einstiegsförderung
Abschluss und Ausblick

14. Januar 2021 
Moderierte Runden zu aktuellen Themenfeldern

Welche Fragen haben sich in den Arbeitsgruppen schon öfters überschnitten? Welche inhaltlichen Felder könnten wir gemeinsam anders angehen? Und in welchem Bereich sollte jetzt wirklich mal schnell was passieren? In moderierten Runden wollen wir uns gemeinsam mit allen interessierten fünf aktuellen Themenfeldern widmen.

11:00 bis 12:00 Uhr: Partizipation organisieren
Auftakt und Begrüßung
Impulsvortrag und Gespräch
zum partizipativen Prozess zu einem neuen Fördersystem am Beispiel "Projekt Tanz- und Theaterlandschaft in Zürich" mit Daniel Imboden (Stadt Zürich) und Janina Benduski (LAFT Berlin)

12:30-13:00 Uhr: Kleine Sammlung konkreter Punkte zum Fördersystem für den Berliner Senat mit Janina Benduski und Laia Ribera Canenguez

14:00-16:00: Parallele Gruppen mit Pause und Möglichkeit zum Wechsel
Zugänge zum Fördersystem mit Jaika Bahr und Laia Ribera Canenguez
Ein Ort für die performativen Künste mit Tine Elbel und Fanni Halmburger

16:30 bis 17:30 Uhr: Wer wir sind!? und gemeinsamer Abschluss 
Die Außendarstellung der Freien Szene und der in ihr arbeitenden Künstler:innen mit Fanni Halmburger
Abschluss und Ausblick mit Janina Benduski und Tine Elbel

Mehr Informationen zu den einzelnen Arbeitsgruppen, die sich am 13. Januar vorstellen, und zu den Themenclustern am 14. Januar 2021 sind hier zu finden.
Mehr Informationen zu den Fördersummits des LAFT Berlin sind hier zu finden. ­­