Veranstaltungen des LAFT Berlin

Der LAFT Berlin hat verschiedene Veranstaltungsformate entwickelt, die regelmäßig und überwiegend auf ehrenamtlicher Basis organisiert und durchgeführt werden. Dazu gehören die Fördersummits des LAFT Berlin, auf denen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem gemeinsam mit kulturpolitisch engagierten Interessenten erarbeitet werden. Der Fliegende Stammtisch des LAFT Berlin ist ein Netzwerkformat und bietet regelmäßig die Möglichkeit, verschiedene Spielstätten der Freien Szene in einer angenehmen Atmosphäre kennenzulernen und mit ihren künstlerischen Leiter*innen auf eine ungezwungene Weise in Kontakt zu treten. Darüber hinaus führt der LAFT Berlin Arbeitstage und Informationsveranstaltungen zu bestimmten (kultur-)politischen Themen oder Anlässen durch und feiert jährlich in Verbindung mit der Jahresfeier des Performing Arts Programms Berlin ein Sommerfest, auf dem u.a. die Arbeit und verschiedenen Projekte des LAFT Berlin vorgestellt werden. Ein Überblick über die bisherigen Veranstaltungen des LAFT Berlin findet sich im Archiv.

Aktuelle Termine

8. Fördersummit des LAFT Berlin "Honoraruntergrenze"

Wir laden herzlich zum 8. Fördersummit "Honoraruntergrenze" am 17. September 2018 von 15.00 bis 19.00 Uhr im Theaterhaus Mitte ein. 

8. Fördersummit des LAFT Berlin
17. September 2018, 15.00 bis 19.00 Uhr
Ort:
 Theaterhaus Berlin Mitte, Wallstraße 32 - Haus C, 10179 Berlin

Thema ist diesmal die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung unserer Empfehlung für eine Honoraruntergrenze, die sich bisher ausschließlich auf den Zeitraum eines Monats bezieht. 

Zahlreiche Mails an den LAFT Berlin mit der Bitte um Empfehlungen für Tages- und Wochensätze oder Proben- und Vorstellungshonorare zeigen den dringenden Bedarf einer Ausdifferenzierung der bisherigen Empfehlungen. Auch das Thema von Anfänger*innen- und Fortgeschrittenen-Gagen soll auf dem Fördersummit angesprochen werden. 

Da die Fördersummits Teil der ehrenamtlichen Arbeit des LAFT Berlin sind, auf denen die Positionen des Verbandes zum Berliner Fördersystem entstehen, freuen wir uns sehr über Eure/ Ihre rege Beteiligung und Mitarbeit.

Unseren Programmvorschlag für den Fördersummit findet Ihr/ finden Sie in dieser Email. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung mit Nennung der gewünschten Arbeitsgruppe bis zum 12. September 2018 unter: denise.biermann(at)laft-berlin.de

Wenn über die vorgeschlagenen Arbeitsgruppen hinaus ein weiteres Thema dringend und sinnvoll erscheint, können auch sehr gern weitere Arbeitsgruppen initiiert werden. Bitte gebt uns/ geben Sie uns dazu so schnell wie möglich eine Rückmeldung! 

Mehr Informationen zur aktuellen Honoraruntergrenzen-Empfehlung des LAFT Berlin sind auf unserer hier zu finden.

Programmablauf:

15.00 Uhr: Auftakt "Honoraruntergrenze - Aktuelle Empfehlung und Bestandsaufnahme"
Zum Auftakt und bevor es in die einzelnen Arbeitsgruppen geht, informieren wir über den aktuellen Stand und über bereits existierende Modelle der Differenzierung z.B. in anderen Landesverbänden oder im Bundesverband Freie Darstellende Künste.

16.00 Uhr: Arbeit in parallelen Arbeitsgruppen

  • AG Steuer: In dieser Arbeitsgruppe sollen Empfehlungen bezüglich einer Differenzierung der Honoraruntergrenzen unter Berücksichtigung steuerlicher Kriterien (Umsatzsteuer, Reverse Charge, Ausländersteuer) erarbeitet werden.
  • AG Vorstellungshonorar: In dieser Arbeitsgruppe wird an einer Empfehlung zu Vorstellungshonoraren gearbeitet. Dabei wird u.a. auch diskutiert, ob eine Differenzierung in Bezug auf die Anzahl der Vorstellungen oder auf "Heim-" oder Gastspiele sinnvoll ist.
  • AG Stunden- und Tagessätze: In dieser Arbeitsgruppe werden Empfehlungen für Stunden-, Tages-, Wochen- und Monatssätze diskutiert und erarbeitet. Das schließt Probenhonorare natürlich mit ein.
  • AG Qualifikation: In dieser Arbeitsgruppe soll diskutiert werden, ob weiterführende Honorarempfehlungen im Sinne von Honorarstufen (nach Qualifikation, Berufserfahrung, Projektverantwortung) sinnvoll sind und wenn ja, wie ein sinnvolles Stufenmodell ausehen könnte.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Gemeinsame Auswertung
In der letzten Stunde kommen alle Arbeitsgruppen zusammen und stellen ihre jeweiligen Arbeits- und Diskussionsergebnisse in der großen Runde vor. Wenn noch Zeit ist, werden wir zum Abschluss gemeinsam besprechen, wie viel Ausdifferenzierung aus kulturpolitischer Perspektive und als Handlungsempfehlung an die Akteur*innen sinnvoll ist. Anschließend können Wünsche bezüglich des nächsten Fördersummits formuliert werden.

Mehr Informationen zu den Fördersummits des LAFT Berlin sind hier zu finden.